Durch eine Besichtigung der Büttenfabrik GMUND haben wir die älteste Papiermaschine Euopas von 1883 besichtigt und gesehen, wie die neusten hochwertigen Feinstpapiere produziert werden.

Die Büttenfabrik GMUND mit Sitz in Gmund am Tegernsee ist ein traditioneller  Familienbetrieb mit rund 120 Mitarbeitern. GMUND ist Marktführer in Designpapieren und steht für Papierkultur seit 1829. Das Papier wird mit reinstem Quellwasser hergestellt, das am Berg oberhalb der Fabrik entspringt. Dabei werden traditionelle, handwerkliche Produktionsmethoden perfekt mit moderner Technik und kreativem Design in Einklang gebracht. 

​​​​​​​Kosmetika, Parfums aus aller Welt, Spirituosen, feinste Pralinen, ökologische Müslis, Tee und viele andere Produkte werden mit Gmund Papier verpackt. Zahlreiche Geschäftsausstattungen, -berichte, Imagebroschüren, Nachschlagewerke oder Produktliteratur werden mit Gmund Papier verarbeitet.

GMUND Papiere bilden einen fantastischen Gegenpool zu der materialistischen, uniformen und digitalisierten Welt. Herzlichen Dank an das GMUND-Team für den Einblick in 180 Jahre Papierkultur und Leidenschaft.

Weiterführende Informationen:

Weitere Projekte